November 29, 2015

Grundlagen und sichere Verwendung von PSA – Auffrischer von Level 2

Kursziele
Bestätigung folgender Kenntnisse:
• Gesetzliche Vorschriften zu Gesundheit und Sicherheit, die für das jeweilige Land und den Arbeitsstandard relevant sind
• Gefahren bei Höhenarbeiten
• Bewertung von Gefahren und Umsetzung wirksamer Kontrollen
• Anpassen von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, Eigenschaften und Einschränkungen
• Anforderungen für Inspektion, Pflege und Wartung von PSA gegen Absturz
• Rückhalte-, Arbeitsplatzpositionierungs- und Absturzsicherungsmaßnahmen
• Auswahl und Prüfung von Anschlagpunkten • Benutzung von Steigschutzsystemen gemäß EN 353-1
• Benutzung von Leitern unter Einsatz der PSAgA
• Einsatz und Verwendung von Höhensicherungsgeräten
• Benutzung von mitlaufenden Auffanggeräten an beweglicher Führung
• Gefahren, Ursachen und Behandlung des möglichen Hängetraumas
• Planung und Maßnahmen bei Notfällen
• Demonstration von Rettungstechniken
• Arten, Anwendung und Grenzen von Rettungsgeräten mit und ohne Hubfunktion
• Verschiedene Rettungsverfahren und Abläufe, aktive und passive Rettung, Hängeentlastung
Ziel des Kurses ist, Teilnehmern, die den Kurs zur Sicherheit bei Höhenarbeiten für die Stufe 2 bereits absolviert haben, eine Möglichkeit zur Auffrischung ihrer theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten zu geben, um eine Rezertifizierung zu erlangen.
Der Kurs folgt dem selben Unterrichtsplan wie die Schulung zur Sicherheit bei Höhenarbeiten der Stufe 2, konzentriert sich jedoch auf eine eingehende Bewertung des Kenntnisstandes der Teilnehmer und praktische Übungen zur Sicherstellung der Einhaltung der Anforderungen für die Schulung zur Sicherheit bei Höhenarbeiten der Stufe 2.
Die Schulung umfasst zudem notwendige Neuerungen bei gesetzlichen Bestimmungen, Verfahren und Ausrüstungen.
Diese Schulung ist nicht dafür geeignet, dass Personen mit einer Stufe-1-Zertifizierung für Sicherheit bei Höhenarbeiten eine Akkreditierung für Stufe 2 erlangen.
Personen, die eine erneute Stufe-1-Zertifzierung für Sicherheit bei Höhenarbeiten benötigen, müssen den eintägigen Kurs zur Sicherheit bei Höhenarbeiten für die Stufe 1 erneut besuchen.
Voraussetzungen
Aktuelle Stufe-2-Zertifizierung für Sicherheit bei Höhenarbeiten – Gesundheitliche Eignung, Schwindelfreiheit und angemessene körperliche Fitness.
An wen richtet sich der Kurs
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die:
• Die Stufe-2-Zertifizierung für Sicherheit bei Höhenarbeiten erneuern möchten
Normen
BGR/ GUV-1 198, BGV A-1, BGR 148, BGR 203, BGI 657, BGI 515, BGI 521, BGI/GVU-1 8699, BGR GUV-R 199 und weitere Normen und Vorschriften