November 29, 2015

Industrieklettern

Was ist Industrieklettern?

Seilklettern, auch Industrieklettern genannt, ist eineGlasreinigung Möglichkeit der Arbeitsplatzpositionierung an und in Gebäuden, auch in sehr großer Höhe.
Durch die Verwendung zweier Seile, die über der zu erreichenden Stelle angebracht werden, ist es möglich, sich am Seil auf und ab zu bewegen, und so auch exponierte Stellen zu “erklettern”.

An der entsprechenden Stelle hat der Industriekletterer dann beide Hände frei, um dort Arbeiten ausführen zu können.
Die Verwendung des zweiten Seiles als ausschließliches Sicherungsseil gewährleistet dabei eine größtmögliche Sicherheit.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Arbeit an absturzgefährdeten Bereichen, z.B. am Rand von Flachdächern, auf schrägen Flächen, steilen Böschungen etc..

Durch die Verwendung des gleichen Arbeitsgurtes wie beim Industrieklettern und entsprechenden Rückhaltemitteln ist auch in diesem Bereich ein sicherer Zugang und eine flexible Arbeitsplatzpositionierung möglich.

Welche Möglichkeiten bietet die Seilklettertechnik?

Viele Probleme oder Schäden an schwer zugänglichen Stellen werden nicht rechtzeitig wahrgenommen oder die
Behebung verschoben, da die herkömmlichen Zugangssysteme wie Gerüst oder Arbeitsbühne häufig zu teuer oder
von den Umständen her nicht einsetzbar sind.IMG_2758

Die Bodengegebenheiten und die bauliche Umgebung spielen bei der Seilklettertechnik nur eine untergeordnete Rolle.
In diesen Fällen bietet die Seilklettertechnik eine schnelle, flexible und kurzfristig durchführbare Alternative.

Montage von Absturzsicherungen

PSA Prüfungen